7.1.3. Pandektenlehrbücher

ARNDTS von Arnesberg, Ludwig.

Gesammelte civilistische Schriften. Erster (…dritter) Band. Stuttgart, Cerlag der J. G. Cotta`schen Buchhandlung, 1873. Oktav. (1:) VI, 497 S.; (2:) 676 S.; (3:) VIII, 578 S. 3 zeitgenössische Halbleinen-Bände.

ARNDTS von Arnesberg, Ludwig,

Lehrbuch der Pandekten. Erste Abtheilung: (I) Allgemeine Lehren und (II) Sachenrecht. Zweite Abtheilung: (III) Von den Obligationen Dritte Abttheilung: (IV) Von den Familienverhältnissen und (V) von der Erbschaft. Vierte Auflage. München, J.G. Cotta`sche Buchhandlung, 1861. Oktav. XX, 921 S. Schöner Halblederband ,ot vier unechten Bünden.

ARNDTS von Arnesberg, Ludwig,

Lehrbuch der Pandekten. Erste Abtheilung: (I) Allgemeine Lehren und (II) Sachenrecht. Zweite Abtheilung: (III) Von den Obligationen Dritte Abttheilung: (IV) Von den Familienverhältnissen und (V) von der Erbschaft. Sechste Auflage. München, J.G. Cotta`sche Buchhandlung, 1868. Oktav. XXII, 920 S. Zeitgenössischer Halblederband.

ARNDTS von Arnesberg, Ludwig.

Lehrbuch der Pandekten. Erste Abtheilung: (I) Allgemeine Lehren und (II) Sachenrecht. Zweite Abtheilung: (III) Von den Obligationen Dritte Abttheilung: (IV) Von den Familienverhältnissen und (V) von der Erbschaft. Siebente vermehrte Auflage. Stuttgart, Verlag des J. G. Cotta´schen Buchhandlung, 1872. Oktav. XXIII, 982 S. 3 zeitgenössische Verlagspappbände mit handgeschriebenem Rückentitel. Unbeschnittenes Exemplare.

ARNDTS von Arnesberg, Ludwig Ritter von,

Lehrbuch der Pandekten. Neunte Auflage. Stuttgart, Cotta, 1877. Oktav. XXII, 983 S. Zeitgenössischer Halblederband. Letzte, von Arndts bearbeitete Auflage!

BENDER, Julius,

Geschichte des Römischen Privatrechts. Pandekten. Repetitorium und Examinatorium. Leipzig, Georg H. Wigand`s Verlag, 1900. Oktav. IX, 354 S. Zeitgemäßer Leinenband.

BENDER, Julius,

Repetitorium des gesammten gemeinen Rechts im Auszuge enthaltend: Geschiuchte des römischen Privatrechts, Pandekten, Deutsches Privatrecht, Civilproceß, Criminalrecht, Criminalproceß, Kirchenrecht, Deutsches Budnesrecht für Studirende und Prüfungskandidaten. Cassel und Göttingen, Georg H. Wigand, 1900 (?), Oktav. XIV, 466 S. Druchschossenes Exemplar mit zeitgenössischen Anmerkungen. Zeitgemäßer Leinenband.

BESELER, Georg (1809-1888), Geheimer Justizrate und Professor zu Greifswald,

Volksrecht und Juristenrecht. Erster Nachtrag: Volksrecht und Juristenrecht. G. F. PUCHTA – Heinrich THÖL, Professor der Rechte in Rostock, Volksrecht. Juristenrecht. Genossenschaften. Stände. Gemeines Recht. Leipzig (Rostock und Schwerin), Weidmann`sche Buchhandlung, (im Verlag der Stiller`schen Hofbuchhandlung), 1843-1844. (1846) Oktav. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main 2012) VI, 364 S.; 30 S.; XII, 159 S. (zusammen 580 S.) Drei Teile in einem Halbleinenband. order-no.: Sav-92 ISBN 3-936840-69-5 lieferbar / available

BÖCKING, Eduard,

Grundriß und Quellen-Chreatomathie zu Pandecten-Vorlesungen mit Ausschluß des Erbrechts. GRUNDRISS zu Vorträgen über Juristische Encyclopädie und Methodologie. Zum Gebrauch seiner Zuhörer. Bonn, Gedruckt bei Carl Georgi, 1835-45. Oktav. Titelblatt, II, 170, (2), (4) S. Zeitgenössischer Halblederband mit Buntpapierüberzug auf den Buchdeckeln. Nicht im Handel gelangtes, sehr seltenes Vorlesungsmaterial!

BREIDENBACH, Moritz Wilhelm August,

Commentar über das Großherzoglich Hessische Strafgesetzbuch und die damit in Verbindung stehenden Gesetze und Verordnungen, nach authentischen Quellen mit besonderer Berücksichtigung der Gesetzgebungswerke anderer Staaten, namentlich des Königreichs Württemberg und des Großherzogthums Baden. 2 Bde. Darmstadt, Jonghaus, 1842-44. (Nachdruck, Goldbach 1993). 8vo. (1:) XVI, 669; (2:) 852 S. Originale Verlagsleinen. (Kodifikationsgeschichte Strafrecht, hrsg. von Werner Schubert, Jürgen Regge, Werner Schmid und Rainer Schröder).

Seite: 1 · 2 · 3 · 4 :

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2019 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.