NICASIUS de Voerda, Institutionenkommentar, Venedig 1579.

NICASIUS de Voerda, Institutionenkommentar, Venedig 1579.

NICASIUS de Voerda, Enarrationes in quatuor libros Institutionum imperialium tam recens fidelius ac exactius, quam usquam antea castigatae per Borgarutium a Borgarutiis. Accesserunt & his nunc primum Summaria impense desiderata. Indice itidem adiecto. Venedig, Apud Dominicum Farreum, 1579. Oktav. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main 2013) Titelblatt mit Druckersignet, 479, (57) gez. Bll. Halbleinen. Order-no.: IC-49 ISBN 978-3-86303-362-0 lieferbar – available Erstes Lehrbuch zum römischen Recht in Deutschland, verfasst nach 1482 in Köln, erstmals gedruckt 1491!

195,00

Order Number: 3781HB

Erstes Lehrbuch zum römischen Recht in Deutschland! Der Verfasser dieses von Helmut Coing besonders gewürdigten Institutionenkommentars, erstmals 1493 in Köln gedruckt, war Rechtslehrer an der Universität Köln. Während seiner Kölner Lehrtätigkeit ist dieses umfande, profunde Einführungslehrbuch entstanden, das “knappe, klare, juristisch scharf durchgearbeitete Erläuterungen zum Text” aufgenommen hat. “Die Legaltexte werden angeführt; die Literatur ist nur sparsam verwendet, dabei ist neben anderem Bartolus herangezogen”. (Coing, Röm. Recht. § 76) Der Verfasser ist Flame (van der Voord), geboren um 1440 in Heyst-opden-Berg bei Mecheln, 1459 in der Artisten-Fakultät zu Löwen immatrikuliert, und ab 1468 Rektor der Lateinschule in Mecheln. Er studierte sodann Theologie, erhält 1483 die Priesterweihe und wird Priester an St.Georg zu Antwerpen. Ab 1489 studierte er die Rechte in Köln, promovierte 1491 zum Dr. Decretorum und wurde Lehrer des Zivilrechts in Köln. Dort starb er 1492.

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2019 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.