CODE NAPOLÉON – NAPOLEONS GESETZBUCH: Code Napoléon. Düsseldorf 1810.

CODE NAPOLÉON - NAPOLEONS GESETZBUCH: Code Napoléon. Düsseldorf 1810.

CODE NAPOLÉON – Einzig officielle Ausgabe für das Großherzogthum Berg. Düsseldorf, Jn der Großherzoglich-Bergische Regierungs-Buchdruckerey bei X. Levrault, Hafenstraße 871, 1810. Oktav. Titelblatt mit Wappensignet von Napoléon, (4), 1.075 S. Zeitgenössischer Halblederband. Am Buchrücken hat sich das Leder teilweise abgelöst, Abriebe an Deckel und Rücken. Innen sehr gut erhalten. Einband wird auf Anfrage vom Buchbinder erneuert oder ausgebessert. Deutsch-Französische Parallelausgabe!

500,00

Order Number: 2FB

Alle Gesetzbücher, die in der Folgezeit des Naturrechts entstanden sind, werden an glanzvollem Äußeren und geistigen Wirkungen vom französischen Code civil des Jahres 1804 überboten. Aus dem vernunftrechtlichen Gesetzesglauben geboren, vebindet diese Zivilrechtskodifikation zugleich alle Errungenschaften der Revolution von 1789 und auch die Machtgröße eines Napoleon Bonaparte. Der mächtige Potentat, zu dieser Zeit noch “Erster Konsul” (1799-1804), wirkte bei der Entstehung der Gesetze persönlich mit und mischte sich mehrfach bei den Gesetzesberatungen ein. Die militärische Kraft und der napoleonische Eroberungswille aber auch die geistige Stärke des Gesetzes verhalf dem Code civil, seit dem Kaiserreich amtlich bezeichneten, unveränderten Code Napoleon eine ungewöhnliche Verbreitung, so dass für einen gewissen Zeitraum beinahe ganz Europa unter direkten Einfluss dieses Gesetzbuches geriet. In den linksrheinischen Gebieten trat der Code civil bereits in Kraft, andere von Napoleon besetzte Gebiete mussten den Code Napoleon einführen, Baden vollzog dies auf politischem Druck freiwillig. Auch das System, die Konzeption und die begriffliche Fassung weist den Code civil als die allen anderen zeitgenössischen Gesetzbüchern überlegene Kodifikation aus. Das vernunftrechtliche System hat in seinen 2.281 Artikeln folgende Gestalt: 1. Personenrecht mit Einschluss des Ehe- und Vormundschaftsrecht 2. Sachenrecht a. Eigentum b. beschränkt dingliche Rechte 3. Eigentumserwerb a. Erbschaften und Testamente b. sonstige Erwerbsarten Die ungewöhnliche Schreibweise “Kodex Napoleon” ändert sich im zweiten und dritten Band zum gewöhnlichen “Codex Napoleon”.

This article is currently reserved and might not be available anymore.

CODE-NAPOLÉON-Duesseldorf-1810-o

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2019 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.