SCHOTANUS,B., Examen juridicum, Amsterdam 1702.

SCHOTANUS,B., Examen juridicum, Amsterdam 1702.

SCHOTANUS, Bernhardus, Examen juridicum, Cum Annotationibus majori ex parte Practicis. Novissima editio. Amsterdam, Ex officina Henrici & viduae Theodori Boom, 1702. Klein-Oktav. Ganzseitiges Titelkupfer, Titelblatt mit Druckersignet, (20), 810, (24) S. Sehr schöner Lederband auf fünf Bünden geheftet mit Rückenvergoldung. Juristisches Repertorium an der Universität von UTRECHT!

320,00

Order Number: 187DB

Bernhard SCHOTANUS (1598 – 1652), dessen Vater, ebenfalls ein Jurist Schüler von Cujas in Bourges gewesen war, studierte in Rinteln, Leiden und Franeker die Rechtswissenschaften und wird in Franeker am 12. April 1622 zum Dokter iuris utriusque befördert. 1625 dort Rechtsrofessor wird er im Jahre 1632 Professor primarius. Im Jahre 1635 folgte er einem Ruf nach Utrecht und wechselte 1641 nach Leiden. Schotanus war ein humanistisch ausgerichteter Jurist mit glänzenden Lateinkenntnissen, eine Reihe von antiquarischen Arbeiten bezeugen dies. Sein erfolgreichstes Werk ist diese Darstellung der Pandekten nach der Legalordnung. Das Werk war so erfolgreich, dass er wie ein Katechismus der Digesten gehandhabt wurde.

SCHOTANUS, Bernhardus, Examen juridicum

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2019 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.